Direkt zum Inhalt

Führung & Lesung ›Green Fields – Skulpturen in natürlichen Räumen‹

Die Veranstaltung wurde verschoben, demnächst folgen weitere Infos.
Tendenz 2. Augusthälfte

Liebe Freundinnen und Freunde des Tals, 
die ›im Tal – Stiftung Wortelkamp‹ lädt zu einer Führung mit anschließender Autorenlesung:

Das Buch »Green Fields« von Frank Maier-Solgk erzählt die Geschichte einer Kunst im Grünen von den Nachkriegsjahren bis hin zur unmittelbaren Gegenwart. Neben der Anlage ›im Tal‹ finden sich einerseits klassische Skulpturenparks, als auch großräumliche naturhafte Zusammenhänge. Die Renaissance einer Kunst unter freiem Himmel, die vielfältige neue Formen angenommen hat. Sie reicht von repräsentativen Privatparks als Ausdruck einer erneuerten Natursensibilität über performative Kunstformen bis zu eher politischen Ansätzen, die ein neues Verhältnis von Natur und Kultur anstreben. »Green Fields« erweist sich nach der Epoche des ›White Cube‹ als der heute vielerorts bevorzugte Ort einer postmodernen raumbezogenen Kunst, die in ihrer Inszenierungs­lust tatsächlich an die Traditionen historischer Gartenkunst anschließt.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen!
Familie Wortelkamp und Team

Der Kostenbeitrag von 5 Euro p.P. für die Führung und 10 Euro p.P. für die Lesung wird vor Ort entrichtet. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 17. August 2024 unter post@im-tal.de.

im Tal – Stiftung Wortelkamp