im Tal – Stiftung Wortelkamp

Seit Juni 2006 arbeitet die selbstständige, rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts im Sinne von § 3 Abs. (1), (3) LstiftG. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Kunst und Kultur. Zweck der Stiftung ist ins- besondere die Pflege, die Erhaltung und die Gewährleistung einer Teilhabe der Öffentlichkeit an dem künstlerischen Gesamtwerk von Erwin Wortelkamp sowie an dem in Hasselbach/Westerwald gelegenen und 1986 begonnenen Projekt ›im Tal‹, das mit mehr als 40 Künstlern gestaltet wurde. Die Stiftung hat ihren Sitz in 57635 Hasselbach.

Kuratorium

folgt in Kürze

Kunstverein

folgt in Kürze

Förderverein

Zahlreiche Institutionen und Einzelpersonen haben im Jahr 2006 den Förderverein des Kunstvereins Hasselbach e. V. gegründet, um die Anlage ›im Tal‹ dauerhaft zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Zunächst reiner Familieninitiative entstand ein »privater, der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellter Raum, in dem sich das Augenmerk gleichermaßen auf Kunstwerke wie auf Landschaften richtet« (Jörg van den Berg). Diese Familieninitiative ist zwischenzeitlich mit Hilfe des Kunstvereins Hasselbach e. V. übergegangen in die Familienstiftung ›im Tal – Stiftung Wortelkamp‹. Sie hat zum Ziel, in der Zukunft die Werke aus der Anlage ›im Tal‹, ebenso wie einen wesentlichen Bestandteil des persönlichen künstlerischen Werkes von Erwin Wortelkamp in die Stiftung zu überführen und beides damit nachhaltig der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Mit der Gründung des Fördervereins soll eine größere Öffentlichkeit erreicht werden, die sich zu dieser einmaligen Anlage bekennt und zum dauerhaften Erhalt und Weiterentwicklung der Landschaft des ›im Tal‹ beiträgt. Wir wollen laut Satzung helfen, in der Zukunft die Pflege der Anlage zu sichern und ebenso zur Finanzierung weiterer Skulpturen beizutragen. In der Förderung der bisher privat getragenen Initiative der Anlage ›im Tal‹ sehen wir eine lohnende Aufgabe für die Öffentlichkeit.

 

1. Vorsitzender:
Prof. Dr. Michael Krautzberger
michael.krautzberger(at)gmx.de

Anschrift des Fördervereins:
c/o D. Hermes-Malmedie
Auf der Höhe 20 | 57612 Birnbach